sonderpaedagoge.de

Rezensionen

Methodenhandbuch

Christian, Hatto: Das Klassenklima fördern. Ein Methoden-Handbuch. Berlin 2003

Das Klassenklima fördernDieses Methoden-Handbuch richtet sich vor allem an Lehrer in der Sekundarstufe I und II aller Schulformen. Ausgehend von der These, dass ein gutes Klassenklima die Voraussetzung für eine gute Lernatmosphäre ist, gliedert Hatto CHRISTIAN sein Buch in vier aufeinander aufbauende Themengebiete.

Teil I beschäftigt sich mit Kommunikationsfertigkeit und Klassengemeinschaft. Beides ist notwendig, um eine gute Atmosphäre im Klassenverband zu schaffen. Neben den notwendigen theoretischen Einführungen werden zahlreiche praxisnahe Beispiele zu verschiedenen Aspekten der Kommunikationsförderung geboten.

Teil II des Buches setzt sich mit den Themen "Lernmotivation" und dem "Lernklima" auseinander. Zu Beginn dieses Teils werden die Grundlagen dargelegt: Hintergrundwissen, ein Fördermodel und eine Methodenübersicht. Wege zu einem Erfolgszyklus statt zu einem Misserfolgzyklus werden aufgezeigt. Nach CHRISTIAN wird das Klima beim Lernen durch den erlebten Lernerfolg bestimmt. Wichtig ist hierbei, den Schüler in den Evaluationsprozess mit einzubeziehen. Dieser muss dabei die Fähigkeit zur Selbstreflexion erbringen. "Wo stehe ich, was habe ich gelernt, was könnte mein nächstes Lernziel sein?"

In Teil III befasst sich der Autor mit Gesprächsmethoden. Auch hier werden zuerst die theoretischen Grundlagen erläutert, sowie das Menschenbild dargestellt, welches für CHRISTIAN einer angemessenen Gesprächsführung vorausgehen sollte. Anschließend wird auf die Anwendung verschiedener Gesprächsgrundlagen (Feedback-Kontrakt, aktives Zuhören,...) eingegangen. Leider lassen hier die konkreten Beispiele auf sich warten.

Teil IV schließlich widmet sich den Aspekten "Moderation" und "Visualisierung". Konkret: Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten braucht ein Lehrer, um ein guter Moderator zu sein, und welchen Einfluss hat das jeweilige Bedingungsfeld auf diese Fertigkeiten?

Der Autor versucht Wege und Möglichkeiten der Verbesserung des Klassenklimas aufzuzeigen. Dies erreicht man, so CHRISTIAN, indem eine Bestandaufnahme der momentanen Situation durchgeführt wird, welche die negativen Seitendes schulischen Miteinanders zu verbessern versucht. Als Hilfestellungen werden verschiedene Fragebögen beschrieben, die durch tief gehende Schülerbefragungen die Bestandaufnahme sichern soll.

Das Buch bietet zahlreiche theoretische Grundlagen und ist in einem recht wissenschaftlichen Sprachstil gehalten. Leider gibt es nicht allzu viele Praxisbeispiele (außer in Teil I), welche auch oft nicht ohne Weiteres praktisch durchführbar sind. Für die pädagogische Arbeit muss der jeweilige Nutzer häufig Adaptionen vornehmen. Als Grundlagenbuch zum Verständnis von Gruppenprozessen ist "Das Klassenklima fördern" jedoch geeignet.


Verlag: Cornelsen | Preis: 16,95 EUR | Rezensent: Britta Ring
Bewertung :

Bei Amazon bestellen:
Das Klassenklima fördern

.

 

Übersicht Rezensionen