sonderpaedagoge.de

Rezensionen

Kinderliteratur

Keyserlingk, Linde v.: Die Welt, mit dem Herzen gesehen. Die schönsten Geschichten für die Kinderseele. Band 2, Freiburg 2002

Die Welt, mit dem Herzen gesehen"Wie kann man mit Kindern ins Gespräch kommen? Vor dieser Frage stehen Eltern und Erzieherinnen oft. Linde von Keyserlingks einfühlsame Geschichten können dabei helfen." (Umschlagtext)

Die Autorin, Familientherapeutin von Beruf, stellt in ihrem Buch zahlreiche Geschichten sortiert nach Themenbereichen vor. Die im Durchschnitt vier Seiten langen Texte sind in vier Schwerpunkte eingereiht: "Geschichten über Freundschaft", "Geschichten gegen die Angst", "Geschichten über den Tod und das Abschiednehmen" sowie "Geschichten über Trennungen und Neuanfänge".
Klingen einzelne Textüberschriften zwar recht pathetisch (z.B. "Das mir auf Erden nicht zu helfen war") sind die Texte stilistisch wie inhaltlich kindgerecht gestaltet und spannend geschrieben. Anders als bei vielen anderen Geschichten dieses Genres findet der pädagogische Anspruch nicht in jedem Wort seinen Ausdruck. Moralisierende und aufklärerische Aspekte sind gut genug versteckt, dass das Lesen noch Spaß machen kann.

Negativ aufgefallen - das ist jedoch eine persönliche Einstellung - ist lediglich die Wahl teilweise mystischer/ religiöser Elemente. So tritt z.B. "die Schöpfung" in der ersten Geschichte als Person auf, zwar nicht unbedingt orientiert an christlichen Bildern, jedoch recht spirituell ausgeprägt. Aber dies ist, wie schon erwähnt, meine persönliche Ansicht, die sich gegen jede Stilisierung des "Heile-Welt-Gedankens" richtet, auch bei Kinderliteratur.

Alles in allem jedoch lässt sich sagen, dass Keyserlingk viele spannende und kindgerechte Geschichten in diesem Buch zusammengetragen hat. Auch ohne pädagogische oder therapeutische Intention bietet es gute Möglichkeiten, Zeit und Freizeit zu gestalten.


Verlag: Herder | Preis: 9,90 EUR | Rezensent: Sebastian Barsch
Bewertung :

Bei Amazon bestellen:
Die Welt, mit dem Herzen gesehen

.

 

Übersicht Rezensionen