sonderpaedagoge.de

Rezensionen

Praxis: Geschichte

Baumann, Gipsy und Franz: Mit Mammut nach Neandertal. Kinder spielen Steinzeit. Münster 1995

Mit Mammut nach NeandertalDie Bedeutung historischen Lernens ist in den letzten Jahren auch für den Primarbereich herausgearbeitet worden. Zahlreiche didaktische Werke zeigen den Nutzen, die Möglichkeiten und auch die Notwendigkeit einer frühen Anbahnung von Geschichtsbewusstsein. Diesen theoretischen Werken gegenüber stehen zahlreiche Bücher und Materialien für die praktische pädagogische Arbeit. Eines der wertvollsten, dies sei vorweggenommen, ist "Mit Mammut nach Neandertal" von Gipsy und Franz BAUMANN.

Die Autoren stellen ihrem Buch ein kurzen einleitenden Text voran, der ihre Intentionen erklärt und zudem einen groben theoretischen Hintergrund zur Epoche der Steinzeit aufzeigt. Das Hauptanliegen des Buches ist es, "überkommene Vorstellungen vom primitiven Steinzeitleben zu hinterfragen und aufzuzeigen, daß wir sogenannten zivilisierten Menschen nicht das Recht haben, naturverbundene Lebensweisen abzuqualifizieren." (7)
Damit vertreten die Autoren eine Position, die auch in der aktuellen Geschichtsdidaktik stets hervorgehoben wird: eine bedeutende Funktion von historischem Lernen besteht in der Anbahnung und Förderung von Wirklichkeitsbewusstsein (im Unterscheiden zwischen Fiktion und Wirklichkeit), Identitätsbewusstsein und einem moralischen Empfinden (im Sinne einer Akzeptanz für die Andersartigkeit anderer Kulturen). All dem liegt jedoch kein Konzept des Lernens im herkömmlichen Sinn zugrunde, sondern ein spielerischer, handlungsorientierter Ansatz.

Rahmenhandlung des Buches ist die Vorlesegeschichte von Hanna und Philipp, die in einem Museum einen ersten Kontakt zur Steinzeit durch ein Mammutskelett erlangen. So befasst sich das erste Kapitel mit diesem steinzeitlichen Tier. Zusätzlich zum Bau von Mammutmasken werden diverse Fang- und Jagdspiele aufgezeigt. Den Abschluss bildet die Bastelanleitung für das Brettspiel "Mammutwanderung", bei dem auf motivierende Weise Sachinformationen vermittelt werden.
Die folgenden Kapitel werden jeweils durch einen kurzen Sachtext und die Vorlesegeschichten eingeleitet. Die Spiele und Aktionen sind stets motivierend, und nähern sich der Thematik auf allen relevanten Ebenen:

a) Wohnen in der Steinzeit
b) Faustkeil und Nähnadel - tägliches Leben
c) Die Jagd
d) Essen und Trinken
e) Kinder in der Steinzeit
f) Steinzeitkunst
g) Steinzeitfest

Die einzelnen Aspekte werden nicht allein durch Spiele vertieft. Das Thema "Wohnen" etwa wird durch Anleitungen zum Zeltbau ergänzt, die "Steinzeitküche" informiert über den Bau eines Steinzeitofens.
Abgeschlossen wird das Buch mit Adressen von Museen, Ausstellungen und wichtigen Fundorten sowie einem Glossar.

"Mit Mammut nach Neandertal" eignet sich hervorragend für den Einsatz mit Kindergruppen, sowohl im schulischen als auch im außerschulischen Rahmen. Zahlreiche Spiele, Aktivitäten und Bauanleitungen und vermitteln in Kombination mit Sachinformationen ein umfassendes Bild vom Leben in der Steinzeit. Die Inhalte werden mit ansprechenden und anschaulichen Bildern von Susanne Szesny ergänzt. Wer mit Kindern Steinzeit "leben" möchte, wird um dieses Buch nicht herumkommen. Absolut lohnenswert!


Verlag: Ökotopia | Preis: 18,40 EUR | Rezensent: Sebastian Barsch
Bewertung :

Bei Amazon bestellen:
Mit Mammut nach Neandertal

.

 

Übersicht Rezensionen