sonderpaedagoge.de

Rezensionen

Lernspiele

Bartl, Almuth/ Wandrey, Guido: Wer hilft Inspector Quack? Lernspiel-Krimis, 1. Klasse. Berlin 2004

Wer hilft Inspector Quack?Amphibius Quack ist von Beruf Polizeiinspektor und von Gattung Frosch. Herr Quack wohnt in einer niedlichen, süßen Stadt, die aber - kaum glaubt man es - auch von kriminellem Abschaum bevölkert ist. Diesen zu beseitigen sieht der Frosch (er trägt eine Mütze, eine Jacke, Hemd mit Schlips und Hose) als seine Herausforderung an. Aber dumm wie Frösche nun mal sind: allein lösen sie fast keinen Fall. Drum braucht Frosch Quack Hilfe, je nach Schwierigkeit des Falls und ISBN-Nummer der Kriminalberichtmappe von Schülern der 1., 2., 3. oder 4. Klasse.

BARTL und WANDREY gestalten das 25-seitige Heft sehr detailliert und kindgerecht. Die Bilder erlauben zahlreiche Entdeckungen und lassen den Betrachter tief in den jeweiligen Kriminalfall eintauchen. Die Fälle selbst sind dem Alter der Schulanfänger angemessen und lassen sich verschiedenen Schwierigkeitsgraden zuordnen. Beim Fall "Ein Entenkind muss befreit werden" etwa muss der Hilfsdetektiv in einem Labyrinth den richtigen Weg zu einem in einem Erdloch gefangenen Enterich nachzeichnen - eine Aufgabe mit einem leichten Schwierigkeitsgrad. Es müssen aber auch komplizierte Formzuordnen durchgeführt werden, etwa wenn aus 10 Sicherheitsschlüsseln einer ausgesucht werden muss, der in ein entsprechendes Schloss passt.
Die Autoren haben in ihrem Heft insgesamt 11 Fälle zusammengetragen, die alle durch Zusatzaufgaben ergänzt werden.

"Wer hilft Inspector Quack?" ist eine spannende Sammlung von Knobelaufgaben, die zwar schnell bearbeitet sind, aber für den kurzweiligen Spaß mit Lerneffekt zwischendurch einen enormen Nutzwert haben. Und billig sind sie auch.


Verlag: Cornelsen | Preis: 5,50 EUR | Rezensent: Sebastian Barsch
Bewertung :

Bei Amazon bestellen:
Wer hilft Inspector Quack?

.

 

Übersicht Rezensionen