sonderpaedagoge.de

Rezensionen

Erziehungsschwierigenpädagogik

Doering, Waltraut/ Doering, Winfried (Hrsg.): Störe meine Kreise nicht. Von störenden und gestörten Menschen. Dortmund 2002

Störe meine Kreise nichtDa waren Psychologen am Werk - im Guten wie im Schlechten. Eingebettet in die Reihe von Paradigmenwechseln in den Sozialwissenschaften beginnt auch dieses Buch zum Thema "Störung" mit der unheilvollen Frage: "Störung - das Durcheinanderbringen der Ordnung anderer, oder der Versuch, eine andere Lösung zu (er)finden?" Alles oft gehört, alles nicht so schlimm. Systemisch denken ist angesagt. Dem Störenden muss mit Verständnis begegnet werden, stört er doch immerhin nur mich in meiner Interpretationswelt - und vielleicht in der von 99 Prozent aller anderen Menschen. Eine mittlerweile schon allgemein gebäuchliche Formel wird hervorgeholt: alles ist Beziehung, und allen Beziehungsproblemen kann nur auf dieser Ebene begegnet werden.

Es gibt interessante Teile in dem Herausgeberwerk der DOERINGS. Der Aufsatz von Hans Michael STRAßBURG etwa schildert auf sachlicher Ebene das Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitäts-Syndrom aus neuropädiatrischer Sicht. Dieser Aufsatz grenzt sich von der Mehrheit der anderen Aufsätze positiv ab. Es geht nämlich auch wesentlich esoterischer: "Stockkampfkunst als Lern- und Erfahrungsfeld für den Dialog mit Eltern, Kindern und Jugendlichen" von Marion SCHNURNBERGER beinhaltet ernst gemeinte Sätze wie: "Beim Üben der Stockkampfkunst entsteht ein präsenter Kontakt zum eigenen Tun." (120)

Insgesamt ist das Buch auffallend aktuell. Es gibt da Zitate aus Harry Potter. Die Doerings gehen mit der Zeit. Müssen sie ja auch, da sie ein Institut gegründet haben: das institut doering - entwicklungsbegleitung für kinder (progressiv in Kleinschrift), sowie das Institut für Fortbildung und Beratung, INFO.

Insgesamt bin ich der Auffassung, dass ich nicht weiss, zu welchem Zweck dieses Buch geschrieben wurde. Es gibt, wie gesagt, interessante und sachliche Aspekte. Aber diese wenigen lohnen die Anschaffung nicht. Die in diesem Buch genannten Interventionsmöglichkeiten sind eher auf den Geldbeutel selbständiger Therapeuten ausgerichtet statt wirklich Informationen zu bieten. Populärpädagogischer geht es kaum, was nicht heißen soll, dass die Doerings damit allein da stehen. Man ist es ja gewohnt...


Verlag: borgmann | Preis: 17,50 EUR | Rezensent: Sebastian Barsch
Bewertung :

Bei Amazon bestellen:
Störe meine Kreise nicht

.

 

Übersicht Rezensionen