sonderpaedagoge.de

Rezensionen

Dyskalkulie

Raschendorfer, Nicola/ Zajicek, Sabine: Dyskalkulie. Wo ist das Problem? Hilfen für den Unterrichtsalltag

Dyskalkulie. Wo ist das Problem?Dyskalkulie ist ein Phänomen, welches in allen Schulformen auftritt, jedoch in Förderschulen besonders gravierend auffällt. Dieses Buch thematisiert die hinter diesem Phänomen stehenden Bedingungen und bietet Ratschläge und Hinweise für den Umgang mit Rechenschwäche in der schulischen Praxis.
Die Autorinnen geben zunächst einen detaillierten und leicht verständlichen Überblick über Erklärungsansätze der Dyskalkulie. Dieser zeichnet verschiedene Erklärungstendenzen nach und ordnet die Vorzüge eines Ansatzes des komplexen Systems bei der Rechenentwicklung im Gegensatz zu einem linearen System nachvollziehbar ein.
Es folgt eine genauere Defintition des Begriffes "Rechenschwäche" und ein Überblick über die Aussagekraft von Rechentests als Diagnosemittel. Dieser Überblick ist ebenso ausreichend knapp gehalten wie das anschließende Kapitel über die Ursachen.
In Kapitel 2 werden die typischen Merkmale der Rechenschwäche geschildert. Dies geschieht ebenfalls sehr anschaulich. Die Auflistung typischer Fehler erleichtert den direkten Einsatz zu Diagnosezwecken in der Praxis. Kapitel 3 widmet sich den Lernvoraussetzungen, die bei der Planung von Unterricht mit Dyskalkulie-Kindern berücksichtigt werden müssen, während Kapitel 4 direkt auf die Planung von Unterricht eingeht. Hier werden für den Unterricht geeignete Materialien vorgestellt, die Gestaltung von Arbeitsblättern vertieft und auf die Bedeutung des Mathematikbuches eingegangen - von denen die Autorinnen keines ohne Einschränkung empfehlen.
Kapitel 5 klärt über die Möglichkeiten außerschulischer Förderung auf, während in Kapitel 6 umfassend über "Elterngespräche als Beitrag zur positiven Unterstützung des Kindes" informiert.

"Dyskalkulie. Wo ist das Problem?" ist ein gut geschriebenes, umfassend informierendes Buch über das Phänomen Rechenschwäche. Die grafische Gestaltung ist angenehm und leseerleichternd. Auch wenn das Buch vor allem als Einstiegswerk genutzt werden wird, ist es auf Grund des sehr guten Preis-Leistungsverhältnisses eine sinnvolle und günstige Anschaffung.


Verlag: Verlag an der Ruhr | Preis: 9,80 EUR | Rezensent: Sebastian Barsch
Bewertung :

Bei Amazon bestellen:
Dyskalkulie. Wo ist das Problem?

.

 

Übersicht Rezensionen