sonderpaedagoge.de

Rezensionen

Medizin

Kasten, Erich: Einführung Neuropsychologie. München 2007

Einführung NeuropsychologieDer gute Heilpädagoge interessiert sich auch für die angrenzenden Nachbargebiete, von denen ein großer Teil im medizinischen Bereich verortet ist. Denn Heilpädagogik, darin sind sich alle einig, kommt ohne eine medizinische Fundierung nicht aus. Das nun erschienene Buch thematisiert den speziellen Bereich der medizinischen Neuropsychologie, also die neuronalen Grundlagen menschlichen Erlebens und Verhaltens mit dem Fokus auf neurologische Störungen. Es handelt sich um ein in die Thematik einführendes Lehrbuch mit zahlreichen Definitionen, Darstellungen und Fallbeispielen.

"Was ist ein 'Hirngeschädigter'?", fragt KASTEN im Vorwort, um zu antworten, dass man einer großen Anzahl der Betroffenen ihre Läsion äußerlich nicht ansieht, dass aber im "Vordergrund des therapeutischen Handelns" stets "der betroffene Mensch mit seiner Traurigkeit über die eingetretene Behinderung, seinen Zukunftsängsten, aber auch seinen Wünschen, Zielen und Hoffnungen stehen" muss (9). Um dies zu erreichen, muss - ähnlich wie im therapeutischen auch im pädagogischen Bereich - das Verständnis über die jeweilige Behinderung, über ihre Ätiologie und ihre speziellen Eigenschaften, grundlegend vorhanden sein.
Nach einem kurzen historischen Abriss über die Entwicklung der Neurologie erklärt KASTEN den Aufbau und die Funktionsweisen von Nervenzellen- und Systemen und des Gehirns. Diese Darstellungen werden mit zahlreichen Bildern, Skizzen und Beispielen unterlegt. Abgeschlossen wird das Kapitel - wie alle folgenden - mit einer kurzen Zusammenfassung und Fragen zum bisher bearbeiteten.
Das zweite Kapitel behandelt neuropsychologische Diagnostik und Therapie. Nachdem auf wenigen Seiten die Ursachen einer Hirnschädigung geschildert werden, werden verschiedene diagnostische Instrumentarien und Therapieansätze vorgestellt.
Im 3. Kapitel Funktionsbereiche des Gehirns und mögliche Störungen eingehender erläuert. Dies geschieht anschaulich, spannend und ausführlich. Im folgenden Kapitel befasst sich der Autor mit der neuropsychologie anderer Störungen, u.a. der geistigen Behinderung, dem Autismus, der Epilepsie und erstaunlicherweise der Homosexualität. Glücklicherweise erwähnt er unter der Zwischenüberschrift "Therapie" jedoch, dass eine solche "zum Zweck der Veränderung einer Homosexualität [...] heute nicht mehr durchgeführt" wird (241).
Kapitel 5. behandelt angrenzende Bereich wie Psychoendokrinologie, Psychoneuroimmunologie aber auch Parapsychologie. Im Anhang findet sich u.a. ein detaillierter Hirnatlas.

"Einführung Neuropsychologie" ist ein gut aufbereitetes Lehrbuch, dass auch kompakte Informationen ansprechend vermittelt. Gerade für Heil- und Sonderpädagogen, die leider oft dazu neigen, nicht über den eigenen Tellerrand hinauszublicken, bietet es die Möglichkeit, Einblick in einen Bereich der modernen Welt zu erhalten, den sie sonst oft verschlossen halten.


Verlag: Reinhardt | Preis: 24,90 EUR | Rezensent: Sebastian Barsch
Bewertung :

Bei Amazon bestellen:
Einführung Neuropsychologie

.

 

Übersicht Rezensionen