sonderpaedagoge.de

Rezensionen

Sinne und Wahrnehmung

Steininger, Rita: Kinder lernen mit allen Sinnen. Wahrnehmung im Alltag fördern. Stuttgart 2005

Kinder lernen mit allen SinnenDas Buch, welches sich in erster Linie an Eltern und Erzieher richtet, beinhaltet eine reichhaltige Sammlung von Spielen und Übungen zur Sinnesschulung bei Kindern. Für einen angemessenen Preis von 13,- € werden auf knapp 200 Seiten zahlreiche fundierte und leicht verständliche Informationen zu den Themenbereichen Wahrnehmung und Motorik geboten.

Im 1. Kapitel stellt die Autorin die sieben Sinne und ihre Funktionsweisen vor. In leicht verständlicher Sprache, teils mit Bildern und Grafiken unterlegt, werden die theoretischen Grundlagen der Wahrnehmung anschaulich erläutert. Kapitel 2 stellt - ebenfalls auf theoretischer Basis - Erklärungsmodelle von Wahrnehmungsstörungen vor. Dies geschieht kurz und knapp, zu knapp sicherlich für den Gebrauch etwa im Studium, jedoch in einer für die Zielgruppe ausreichenden Tiefe. Steininger bezieht sich in ihren Ausführungen auf die aktuellen Forschungsergebnisse und präsentiert diese anschaulich.
Die folgenden Kapitel wenden sich Aspekten wie dem Perspektivwechsel zum Kind zu, der Schaffung einer angenehmen "Förderatmosphäre" auch zu Hause (wobei sich natürlich fragen lässt, ob dies nicht eine zu professionelle Herangehensweise an das eigene Kind ist), und den Voraussetzungen, wann, wo und wie oft mit einem Kind gespielt werden sollte. Auch hier mag problematisch erscheinen, dass Eltern Handlungsanweisungen für eine Art "Spieleinheit" nahegebracht werden, die vielleicht zu einem Stressprogramm für das Kind ausarten könnten. Es ist schließlich nicht geklärt, ob es nicht sinnvoller wäre, wenn Eltern sich - wie in der Vergangenheit - eher "naiv" um ihr Kind kümmern würden: Ohne Anleitungen und ohne einen permanenten Förderanspruch.
Die folgenden Kapitel dagegen bilden die eigentliche Spiele- und Übungssammlung. Diese werden einzeln kurz vorgestellt, was meist nur wenige Zeilen in Anspruch nimmt, aber vollkommen ausreichend ist. In diesen Kapiteln ist der eigentliche Wert des Buches auch für Erzieher und Lehrer an Förderschulen zu sehen, denn die Übungen sind einfach durchzuführen, ohne großen Aufwand vorzubereiten und dabei absolut praxistauglich und sinnvoll. Kleine Spiele wie "Ich sehe was, was du nicht siehst" ergänzen kompliziertere Übungen, wie etwa Tastmemories und Geräuschezuordnungen.
Das abschließende Kapitel sowie der Anhang sind ebenfalls von großem praktischen Nutzen. Hier finden sich Adressen von Therapiezentren und Verbänden, die gleichzeitig kurz vorgestellt werden.

"Kinder lernen mit allen Sinnen" ist eine preiswertes und nützliches Buch insbesondere für Eltern. Viele der vorgestellten Übungen können jedoch auch problemlos in der Schule und anderen pädagogischen Einrichtungen für Kinder eingesetzt werden.


Verlag: Klett-Cotta | Preis: 13 EUR | Rezensent: Sebastian Barsch
Bewertung :

Bei Amazon bestellen:
Kinder lernen mit allen Sinnen

.

 

Übersicht Rezensionen