sonderpaedagoge.de

Rezensionen

Geistigbehindertenpädagogik

Mühl, Heinz: Einführung in die Geistigbehindertenpädagogik. Stuttgart, Berlin, Köln 1999

Einführung in die GeistigbehindertenpädagogikMühl, Professor der Geistigbehindertenpädagogik am Institut für Sonderpädagogik, Prävention und Rehabilitation in Oldenburg eine Einführung in die Geistigbehindertenpädagogik vor, die an Qualität nicht an an das gleichnamige Werk von Fornefeld heranreicht. Zwar werden grundlegende Fragen wie geistige Behinderung aus pädagogischer Sicht und Entstehungsweisen angesprochen, ebenso wie Diagnostik und allgemeine Ziele der Erziehung und Förderung, jedoch geht das Buch nicht tiefer auf aktuelle Entwicklungen dieser Fachrichtung ein. Für reine Kenntnisse der praktischen Umsetzung der Arbeit mit geistigbehinderten Menschen gibt das Buch genügend Aufschlüsse, jedoch wird kaum auf aktuellen Strömungen in der akademischen Denkweise eingegangen, wie die Phänomenologie - so kritisch diese auch zu betrachten ist - und den Konstruktivismus.
Werden viele bei den letztgenannten Theorien kopfschüttelnd sagen "So was braucht man doch eh nicht!", so sollten sie in einer Einführung der Geistigbehindertenpädagogik dennoch Aufnahme finden, richtet sich ein solches Werk doch vornehmlich an Studenten, die um eine vergeistigte Herangehensweise an das Thema "Behinderung" nicht umher kommen.
Komplett unbrauchbar ist das Buch auf Grund der Darstellung elementarer Aspekte dieser Fachrichtung nicht. Es lohnt sich jedoch, wenn man nicht gerade bei diesem Mann sein Examen macht, sich ein Alternativwerk zu besorgen (s.o.).


Verlag: Kohlhammer | Preis: 18,30 EUR | Rezensent: Sebastian Barsch
Bewertung :

Bei Amazon bestellen:
Einführung in die Geistigbehindertenpädagogik

.

 

Übersicht Rezensionen