sonderpaedagoge.de

Rezensionen

Pädagogik allgemein

Bartl, Almuth: Minutenspiele. Spiele und Aufgaben - Für Ausdauer, Konzentration und Gedächtnis - Einzel-, Paar- und Gruppenspiele. Berlin 2002

MinutenspieleIch habe schon längere Zeit kein Fachbuch mehr in den Händen gehalten, welches nach drei Seiten Lektüre schon so überzeugend war. Almuth BARTL stellt in ihrem Buch in kurzer und knapper Form Spiele zum Zuhören, Nachdenken und Entspannen vor. Diese Form und die gezielte Auswahl der Spiele ist dabei der Vorteil gegenüber vielen anderen Büchern ähnlichen Inhalts. Im Durchschnitt finden sich auf jeder Seite drei Spiele. Es handelt sich dabei - wie der Titel schon verrät - um kurzweilige Spiele, die in der Schulpraxis auch zwischendurch und ohne große Planung durchgeführt werden können. Als kleines Beispiel sei hier nur "Ratefix" aus dem Komplex "Minutenspiele im Mathematikunterricht" genannt:

"Wie heißt die größte dreistellige Zahl, die ich mit den Ziffern 5, 8, 2 bilden kann?
Wie heißt die kleinste dreistellige Zahl aus denselben Ziffern?
Wie heißt die größte dreistellige Zahl, die ohne Rest durch 5 teilbar ist?
Wie heißt die kleinste dreistellige Zahl, die ohne Rest durch 3 teilbar ist?

Minutenrätsel wie diese sind erfrischender Denksport für Zwischendurch und fördern die Konzentration." (37)

Die Leistung des Buches besteht nicht darin, restlos ausgefeilte und neue Denk- und Konzentrationsspiele vorzustellen. Vielmehr ist die Fülle an Spielen beeindruckend. Dabei überwiegt meist der "Spaßfaktor" und die Praxisnähe. Für die pädagogische Praxis sind die Minutenspiele eine erfreuliche und sinnvolle Abwechslung für Zwischendurch, und der Preis von € 11,50 für 112 Seiten voller Ideen ist sicherlich auch nicht zu hoch.
Macht Spaß!


Verlag: Cornelsen | Preis: 11,50 EUR | Rezensent: Sebastian Barsch
Bewertung :

Bei Amazon bestellen:
Minutenspiele

.

 

Übersicht Rezensionen