sonderpaedagoge.de

Rezensionen

Ratgeber

Niederle, Monika: Schulangst. So helfen Sie Ihrem Kind. Freiburg 2002

Schulangst. So helfen Sie Ihrem KindMonika NIEDERLE ist Sozialtherapeutin und Pädagogin und arbeitet in einer Beratungsstelle des Jugendamtes. Es ist also davon auszugehen, dass sie bei der Bearbeitung ihres Themas auf eine reichhaltige praktische Erfahrung zurück greifen kann.
Man merkt dem Buch diesen Erfahrungsschatz auch an. Es handelt sich dabei in erster Linie um eine Art Ratgeber, der sich an Eltern wendet, deren Kinder in besonderer Weise von dem Problem Schulangst betroffen sind und Hilfe brauchen. NIEDERLE geht dem Problem dabei recht detailliert auf den Grund und weist auf Fehler hin, die sich schon in der Erziehung von Kleinkindern einschleichen können und so der Ausbildung des sogenannten "Urvertrauens" entgegenwirken. Ist dieses nicht oder nicht ausreichend ausgebildet, so kann es nach NIEDERLE dazu kommen, dass Kinder auch später größte Schwierigkeiten haben, in der Bewältigung neuer und schwerer werdender Aufgaben (z.B. in der Schule) auf genügend Selbstvertrauen aufbauen zu können. Angst vor neuen Aufgaben, vor den Erwartungen der Lehrer, vor den Reaktionen der Mitschüler, der Eltern usw. kann die Folge sein und in einen regelrechten Teufelskreis führen. Die Schule wird so in zunehmendem Maße als Bedrohung erlebt.
Natürlich lässt NIEDERLE es nicht dabei bewenden, was man alles in der Erziehung falsch machen kann. Dieser Teil des Buches dient in erster Linie der Bewusstmachung von Fehlern und ihrer Konsequenzen, um darauf aufbauend aus diesen zu lernen und an ihnen zu arbeiten. Sie formuliert dabei etliche Grundregeln - teilweise kommt das Buch etwas schematisch daher -, die es zu beachten gilt, will man der Angst des Kindes schrittweise entgegen wirken. Am besten ist dabei natürlich, in der Erziehung so umsichtig vorzugehen, dass die Grundlagen der Schulangst gar nicht erst entstehen. Schreibt und liest sich ganz locker - wird aber vielen Eltern auch nicht wirklich weiter helfen, deren Kind unter diesen Ängsten leidet. Auch für solche Fälle bietet das Buch Rat an. Eine zentrale Aussage scheint dabei zu sein: "Ich will dir helfen heißt, ich unterstütze dich bei deinem Weg, ich bin dort, wo du gerade bist, und wenn du in tausend Ängste verstrickt bist, dann rede ich sie dir nicht aus, versuche nicht, dich davon zu überzeugen, dass deine Ängste unbegründet sind, dann versuche ich vielmehr, sie zu verstehen, sie mit dir zu tragen, wenn du das willst, dann bin ich bereit, mich selbst in Frage zu stellen" (S.151). Das Kind ernst zu nehmen steht für NIEDERLE also an vorderster Stelle, diese Forderung zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch. Gut!

Wie oben erwähnt also ein Ratgeber in erster Linie für Eltern - seine Lektüre dürfte sich aber auch für Lehrer lohnen, deren Handeln schließlich auch einen großen Anteil daran haben kann, ob Kinder Angst vor der Schule haben oder nicht.


Verlag: Herder | Preis: 8,90 EUR | Rezensent: Tim Bendokat
Bewertung :

Bei Amazon bestellen:
Schulangst. So helfen Sie Ihrem Kind

.

 

Übersicht Rezensionen